CPU-Sammlung

AMD K6 200 ALR

 

Das Mainboard:

Es handelt sich um ein klassisches Baby AT-Mainboard, das sich allerdings wahlweise mit 72-poligen PS/2- oder mit 168-poligen SDRAM-Speichermodulen bestücken lässt.

Die CPU:

Das Design des AMD K6 stammt von der Firma NexGen, welche AMD im Herbst 1995 übernommen hat. Der NexGen Nx686 wurde Sockel 7-tauglich gemacht, mit Intels MMX-Technologie ausgestattet und als AMD K6 auf den Markt gebracht.

Die Graphikkarte:

Es handelt sich um eine ATI 3D Charger (PCI) mit einem ATI 3D Rage II+-Graphikchip und 2 MByte Speicher.