DualBoardSystem
(Status: R.I.P.)

 

Das DualBoardSystem von vorne:

Die Basis für mein zweites Case Modding-Projekt bildet ein alter Siemens Nixdorf PCD-5H-Desktop, dessen Vorder- und Rückseite ich zum Teil entfernt und durch Aluminiumblenden ersetzt habe. Diese habe ich wieder mit dem 'Frontplatten Designer' der Firma Schaeffer AG, Berlin erstellt.

Die neue Aluminiumblende für die Rückseite:

Bei der ersten Aluminiumblende habe ich den Fehler gemacht, die einzelnen Anschlüsse direkt in die Blende fräsen zu lassen. Damit war ich auf zwei Mainboard-Modelle beschränkt, die im Februar 2012 natürlich nicht mehr lieferbar waren. Bei der neuen Blende habe ich Aussparungen für die ATX-Blenden (die passend zu jedem Mainboard mitgeliefert werden) vorgesehen. Damit kann ich zukünftig jede Mini-ITX-Platine verwenden. ;-)

Das neue Mainboard für den Kommunikationsserver:

Es war gar nicht so einfach, ein passendes Modell zu finden: Um die Festplatte von meinem ersten Kommunikationsserver weiter verwenden zu können, für die Zukunft aber gerüstet zu sein, wollte ich mindestens einen IDE- und einen SATA-Anschluss. Außerdem musste das Mainboard über einen 20-poligen ATX-Anschluss, einen Gigabit-Ethernet-Chip und einen PCI-Slot verfügen ...

Das Innenleben:

Links befindet sich die Hardware vom DSL-Router, rechts die vom Kommunikationsserver.

Das DualBoardSystem von hinten:

 

Zurück der Hauptseite